AZ21 – Über Kaiserbalje und Mittelpriel Richtung Ziel

Von der Jade in die Weser, aber nicht über den Heinrich-Punkt? Da bleibt nur: Übers Watt! Hatten wir letztes Jahr das erste mal gemacht, fast zur gleichen Zeit.

Aber dieses mal sind wir nicht von Horumersiel gestartet sondern aus dem Nassau-Hafen bei Wilhelmshaven. Der wesentliche Unterschied: Von Whv muss man erstmal sechs Meilen gegen das auflaufende Wasser zum Startpunkt der Kaiserbalje fahren. So war meine Rechnung:

AZ21 – Drei Watt, zwei Wettervorhersagen und wieder eine Tonne

Schon letztes Jahr „trauten“ wir uns, gleich zwei Wattenhochs in einem Schlag zu schaffen (Klick). Das konnten wir heute noch mal toppen… und so exakt, wie meine Törnplanung war, so unpräzise waren die Windvorhersagen.

Unsere Planung der Fahrt von der Weser in die Jade

Einige Male sind wir schon von der Weser in die Jade gefahren. Dabei gibt es zwei Wege, die sich grundsätzlich unterscheiden und zwei Wege, die sich sehr ähneln. Also ingesamt drei.

  1. Der erste navigatorisch korrekte Weg, besonders für Revierunkundige: Man fährt die Weser raus bis zur Doppeltonne. Dort ist der Übergang tief genug, um in die Mittelrinne zu wechseln. Man folgt den M-Tonnen am Turm Mellum Plate vorbei und kommt in der Jade an, so bei Tonne 24, glaub ich. Diesen Weg kann man so in der Seekarte auslesen.