3000

Kurz vorm „Ziel“ haben wir es noch geschafft: 3000 Seemeilen mit der Slocum! Die 2500 hatten wir ja Mitte August erreicht, ihr erinnert euch? Das bedeutet: Für die letzten 500 Seemeilen haben wir recht lange gebraucht 😉

Aber darum geht es ja gar nicht: In den vier Jahren, seit die Slocum „unsere“ ist, haben wir eben 3000 sm – mehr als einmal über den Atlantik! – zurück gelegt. Ich finde, das ist schon ein ganz beachtlicher Wert. Passenderweise zum Saisonabschluss…

Und mit jeder Meile haben wir nicht nur Erfahrung gesammelt, sondern auch immer eine schöne Zeit gehabt (auch wenn es mal nicht so schön war…).

Logbuch: Wie gestempelt

Einige Wochen vor Abfahrt zu unserer 21er Auszeit schrieb ich über meine Idee, wie ich unsere Logbuch-Einträge optimieren wollte: Klick. Den dort erwähnten Stempel haben wir in den letzten Monaten ausgiebig genutzt und nun möchte ich darüber berichten.

Freunde unterwegs

Heute war ein Artikel mit Bild in der Nordwestzeitung, über zwei von unseren Freunden, die gleich fast ein Jahr Segelauszeit machen wollen: Jannes und Frances.

Sie planen die so genannte „Nord-Atlantik-Route“. Das bedeutet von hier aus: An Holland vorbei, durch den Ärmelkanal über die Biskaya und von dort bis zu den Kanaren und dann spätestens bei den Kap Verden rechts abbiegen, um über die Passatroute in die Karibik zu kommen. Und dann irgendwann über den Nordatlantik, vermutlich Azoren, zurück. Das haben schon einige gemacht und das kann man gut in einem Jahr schaffen.