Weitere Reisepläne

Wolfgang, der Skipper der Decision, fragte im Gästebuch, wann wir denn nach Schweden aufbrechen wollten. Das nehme ich mal als Gelegenheit, über unsere weiteren Planungen zu berichten.

Auch wenn es zum Glück schon etliche Lockerungen gibt, so muss man immer noch hier und da auf die jeweiligen Corona-Regelungen achten. Also versuchen wir, alles weitere möglichst um unsere Impftermine zu legen und danach mit AK Richtung Schweden und in den Göta-Kanal zu kommen.
(Unter anderem) deswegen liegen wir nun auch in Großenbrode. Neulich bin ich mit dem Zug heim gefahren und hatte meinen zweiten Impftermin wahrgenommen. Dann bin ich mit unserem Auto wieder hier her, denn sechs Tage nach meinem Termin hat Angela ihre Erstimpfung. Dann fährt sie mit dem Auto zurück und mit dem Zug wieder her. Der Trick mit dem Auto ist ein guter, denn so können wir einige Sachen durchtauschen, von Bord schaffen etc. (vermutlich werde ich darüber noch einen Artikel schreiben).

AZ21 – Lockruf der Schlei

Natürlich können wir uns nicht als Seehelden rühmen, wenn wir von Maasholm nach Kappeln schippern. Die drei Meilen hätte man auch mit einer Luftmatraze schaffen können…

Und mal gar kein Wind.
Doch bevor wir uns Schlei und Flaute stellten, mussten wir (natürlich wieder) einen CoVid-Test machen. Angela hatte uns vorher einen Termin besorgt: 10:10 Uhr. Also standen wir mal früher auf als sonst und… das Frühstück zubereiten ging auch mal flotter: Wir hatten keine Aufbackbrötchen mehr. Also aßen wir Brot. In Eckernförde hatte ich Mehrkornbrot gekauft und aus Oldenburg hatten wir noch Schwarzbrot. Das hatte MHD 10.05., sah aber noch gut aus. Mit Fleischsalat und Ei, Tasse Tee dazu: Lecker!