AZ21 – Erstmal weg von Land

Ein guter Segelkamerad schrieb neulich in einem Forums-Beitrag:

Trotz der unsicheren Corona-Lage blicke ich zuversichtlich ins kommende Jahr.[…] Erst mal weg von Land…

Und genau das machen wir heute auch! Um ungefähr halb vier heute Nachmittag legen wir im Stadthafen ab und fahren die Hunte runter. Und dann? Egal! Rainer hat Recht: Erstmal weg von Land!
Es wird sich schon was ergeben. Wir müssen / wollen etwas umplanen, weil ich letzten Freitag meine Impftermine mitgeteilt bekam. Auf Angelas warten wir noch. Wir glauben, wenn wir beide geimpft sind, dann ist die restliche Reiseplanung wesentlich einfacher. Gerade, wenn man ins (nordeuropäische) Ausland will. Zum Glück haben wir nach wie vor die Option auf unseren Liegeplatz in Hooksiel. Dort ist es dieses Jahr aus diversen Gründen ziemlich voll. Aber wir werden hier berichten, wann wir wo sind, und dann auch, wie und warum 🙂

Keine große Sache

Heute war ich beim Boot und wollte mal eben das Groß-Segel aufbaumen. Gestern hatte ich schon den Baum an sich montiert, denn ich konnte das nicht eher, weil ich den Baumniederholer zuhause vergessen hatte ( der sonst immer an Bord ist), weil dort der Splint für den Baum dran ist, in Verbindung mit dem Cunningham.