Live Update – Norddeich

Gestern sind wir eben von Norderney nach Norddeich gesegelt. Auch wenn es für das kurze Stück nicht sein muss, haben wir die Route am iPad mit Navionics geplant.

Dieses mal „automatisch“. Hier bei gibt man nur Start- und Endpunkt ein und die App berechnet den Kurs. Und weil dabei 7 Meilen rauskamen wurde ich etwas stutzig, das sollte doch etwas weniger sein? Als ich mir die Route anschaute, war ich etwas baff: Es wurde über das Busetief berechnet, was früher (vor ein paar Jahren) mal das Fahrwasser war, nun aber gar nicht mehr betonnt ist. Auch nicht in der App… der eigentliche Tonnenstrich läuft ein ganzes Stück östlicher. Aber man fährt ja eh nur den B-Tonnen nach.
Natürlich legte gleich nach uns die Fähre ab und natürlich gab es beim Gatt zwischen Norderney und Juist trotz wenig Wind und ruhigem Wasser ordentlich Dünung. Das kannten wir zwar vom letzten Mal, aber nun hätten wir damit nicht gerechnet. Woher kommt das bloß?

Live Update – Borkum 2020

Ich war noch niemals auf Borkum. Und das hat sich bis heute nicht geändert: Wir liegen seit gestern Abend 21:10 Uhr als vierte im Päckchen an der Pier und ich habe noch keinen Fuß an Land gesetzt. Gleich, gegen 10 Uhr, wollen wir wieder ablegen.

Urlaub aus Angelas Sicht Teil 3

8. Tag

Gaaaanz früh am Morgen haben wir (möglichst leise) Norderney verlassen. Ein traumhafter Sonnenaufgang!

Leider schaukelte es uns im Gatt ganz schön hin und her! Aber im Prickenweg wurde es besser. Zeitweise rollten wir das Vorsegel raus und hatten ganz gut Fahrt. An der Osterems wurde es noch mal spannend. Trotz Hochwasser hatten wir nur 70 cm unterm Kiel! Das war uns aber anders erzählt worden! Auf der Ems mussten wir dann gegenan tuckern. Laaangweilig! Segeln ging erst spät, weil Wind direkt von vorne kam auf dem ersten Stück der Ems. Auf arbeitsreiches Kreuzen hatten wir beide keine Lust… Die Zufahrt nach Delfzeijl war unspektakulär. Leider gab es einen Kratzer beim Anlegen 🙁 Jetzt wissen wir, was in den Hafenführern gemeint ist, dass manchmal „gespült“ wird!!

Urlaub 2020 aus Angelas Sicht Teil2

5. Tag

Hui, das weht ganz schön doll hier auf der Insel (Norderney)! Kaum, dass wir wach sind, klopft der Nachbar und bittet uns, ihn aus dem Päckchen raus zu lassen. Ich bin noch gar nicht wach! Aber mit etwas Zeit und Ruhe schaffen wir das. Die beiden legen sich an ein anderes Päckchen, da die Frau nicht an der Spundwand hoch klettern kann. Später am Tag stellt mich das auch noch vor eine große Herausforderung… Gegen Mittag laufen wir in den Ort und sind überwältigt von der Zahl der Touristen in der Fußgängerzone! Aber es ist auch so windig, dass wohl nur Hundebesitzer am Strand sind… Uns sind das zu viele Menschen und nach einer Bratwurst auf der Hand gehts zurück an Bord.

Urlaub 2020 aus Angelas Sicht 1. Teil

1. Tag
Anreise mit der Bahn

Gerade noch wartet der Anschlußzug in Sande auf uns! Danke Lokführer! Wetter so lala, auf Spiekeroog kommt sogar die Sonne raus…

Endlich haben wir es aus Neuharlingersiel raus geschafft, obwohl es uns dort auch sehr gut gefallen hat!

2. Tag

Gaaanz hinten auf dem Foto sieht man zwei Boote, die sich neben der Einfahrt haben trocken fallen lassen. Das sah sehr gemütlich aus! Aber mit unserem Kielboot trauen wir uns das nicht…