Nix neues vom Tracking

Der Wirt damals im Coupe 24* sagte mir mal zu bierseliger Stunde: Selbstverständlich gibt es gar nicht, denn nichts ist „von selbst verständlich“! Das ist locker 30 Jahre her. Nach wir vor hat er zwar recht, aber es nutzt ja nichts: Selbstverständlich habe ich nicht rechtzeitig daran gedacht, das Tracking zu aktivieren.

AZ21 – Unsere Fahrt von der Weser in die Jade

Ich schrieb gestern morgen: „(spätestens 6 Uhr hier raus, eher eher…)“ und fasele was von guter Seemannschaft. Würde ich mal leben, was ich predige, hätte ich es einfacher 🙂 Schrieb ich denn jedenfalls, dass ich davon ausging, um ca. 13:00 Uhr da zu sein? Zeitig Ankommen gehört ja zur Planung!

Neuer Film: Wir planen eine Wattfahrt

Watt, schon wieder ein neuer Film?
Ja, aber zugegebenermaßen war das jetzt relativ wenig Arbeit: Gedreht hatte ich den ersten Teil, den mit der Seekarte, noch an Bord, wo wir noch am Stadthafen liegen (kann man auch kurz sehen) und sogar der Mast noch steht. Das mit dem Revierführer auch. Und die Sachen im Browser, Openseamap und Wattsegler, gleich, als wir nach Hause kamen. Solange ich noch alles ungefähr im Kopf hatte, was ich vorher geplappert hatte 🙂
Jetzt musste ich nur noch die Clips hintereinander reihen und die Text-Einblendungen machen (Hauptsächlich, um Fehler zu korrigieren oder weitere Hinweise zu geben). Feddich!