AZ21 Hafentage auf Bornholm

Angela

08.07.2021

Nach ausschlafen, Yoga und Frühstück geht es in die Innenstadt. So schön hier… eben hygge!

Wir können uns zu nichts recht aufraffen und verdödeln den Tag mit lesen, schlafen, essen… auch mal schön!

09.07.2021

Wind aus Nordwesten und das mit ner 5 bis 6. Das passt nicht zu unseren Reiseplänen! Also haben wir zwei E- Bikes gemietet. Um 10:30 können wir sie abholen. Im Laden liegen auch verschiedene Prospekte mit Karten, Radwegen und Touren Vorschlägen aus, alles kostenlos. Die Wettervorhersage ist nicht so dolle, also packen wir Regenjacken und Mützen ein. Es geht Richtung Røn.

Das Radwegenetz auf Bornholm ist hervorragend! Wir wollen den Wasserfall bei Døndalen ansehen. Die Räder laufen gut. Es geht gefühlt nur Bergauf und wir haben Gegenwind. Zum Glück haben wir uns für die elektrischen Räder entschieden! Die Strecke geht über Nyker und Klemensker bis Røn. Der Weg führt über hügelige Felder und durch einen Wald mit großen Steinen und kleinen Schluchten. Am Kunstmuseum, kurz hinter Røn, gibt es eine Pause. Leider haben wir nicht an Picknick gedacht, nur Wasser haben wir mit. Am Museum kann man wieder die Ostsee sehen.

Weiter geht es Richtung Wasserfall. Plötzlich hört man das Meeresrauschen ganz deutlich. Wir sind bei den Heiligensdom Klippnern.

Es beginnt zu regnen. Wir suchen den Wasserfall- fahren aber an dem Parkplatz blöder weise unbemerkt vorbei. Es schüttet von Oben! Wir bleiben unter Bäumen stehen, die aber nur kurz Schutz bieten. Holger hat einen Regenschirm dabei. Aber es nützt wenig. Bald steht mir das Wasser in den Schuhen. Alles ist am triefen… Und wir müssen noch 23 Kilometer zurück! Wir warten bestimmt 30 Minuten unter dem Schirm. Es wird nur bedingt besser. Schließlich fahren wir los. Nass bis auf die Haut geben wir die Räder zurück. Jetzt muss im Boot alles trocknen. Meine Geldbörse ist auch nass geworden…

Geldwäsche?

Den Rest des Tages verbringen wir mit Schuhe fönen, Hosen waschen. Und entdecken dabei, dass der Hafen kostenlos Waschmaschine und Trockner zur Verfügung stellt. Leider sind diese Dauer- besetzt.

10.07.2021

Ungemütlich draußen, wie im Herbst! Es stürmt regelrecht, aber es soll nur eine 6 sein. Die Wellen kochen zum Teil über die Hafenmole!

Nee, da wollen wir nicht draußen sein. Wir lesen, planen die weitere Reise und horchen auf den Wind. Das Boot wird ein wenig geputzt und wir gehen einkaufen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.