AZ21 – Qualle durchgeschossen

Wir haben an Bord ein Jabsco-Pump-Klosett. Für alle, die es nicht kennen, beschreibe ich kurz die Funktion: Es gibt Außenbords eine Öffnung, um Wasser anzusaugen und eine, um Abwasser rauszubefördern. Neben der Schüssel sitzt ein Handgriff, mit dem man pumpen kann und einen Hebel, mit dem mal wählt, ob man abpumpt oder (Frisch)Wasser anpumpt und damit die Schüssel spült.

Und diese Jabsco-Toiletten funktionieren seit Jahrzehnten wunderbar, sind oft verbaut und bewährt. Leider hatten wir seit ca. zwei Tagen, in Orth begann es, ein blödes Phänomen: Egal, wie der Wahlhebel stand, es war immer schwer, den Pumpschwengel runterzupressen. Hoch, also „ansaugen“, ging wie immer. Nur runter, das ging schwer… als wenn die Öffnung extrem verstopft wäre und nur wenig durch geht. Oder als wenn eine Luftblase im System wäre, die man erst zusammenpressen muss, bevor es weiter geht. Aber das sollte so nicht sein. Gerade der Weg nach draußen war recht üppig im Durchmesser und warum sollte das auch verstopft sein? Geht ja nur in eine Richtung…
Die Seeventile liessen sich wie gewohnt bedienen, da war kein Widerstand. Okay: Solange wir nicht wussten, was da los ist, wollten wir das möglichst selten benutzen. Leicht gesagt für nen Biertrinker. Ich pinkel‘ zwar liebend gern von der Reling ins Wasser, aber im Hafen habe ich dann doch genug Anstand 😉
Und es ging ja auch immer, nur eben schwer. Ich hatte mir gerade die Worte zurecht gelegt, um im SF mal nachzufragen, da rief Angela von hinter der Tür: „Es ist raus, geht wieder!“
Ich musste erstmal nachhaken, hatte aber richtig verstanden und hopste gleich ins Cockpit, um Backbord außenbords zu schauen. Kann ich sehen, was da vielleicht gerade schwimmt und unsere Toilette zuvor blockierte? Nein, konnte ich nicht.

Unsere offizielle Erklärung: Wir haben uns eine Qualle (die es hier im Wasser reichlich gibt) ins System gesaugt und diese nun mühsam zwei Tage durch die Jabsco gepumpt, bis sie wieder rausgeschossen kam. Und ich finde, das klingt schlüssig genug, um nicht weiter da rüber nachzudenken.

2 Gedanken zu „AZ21 – Qualle durchgeschossen“

  1. Überschrift und erster Satz = Ihr habt eine Qualle mit euren Fäkalien durchbohrt. Aber okay … so ergibt das ja auch Sinn.

    1. Okay, „Qualle durchgezogen“ würde wohl besser passen, aber nun bleibt das so. Weiss ja eh keiner, ob das wirklich so war 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.