AZ21 – nochn Stück NOK

Unser nächster Schlag sollte nur bis Rendsburg gehen. Da wir ja den NOK das erste mal befahren, wollte ich mir Zeit nehmen und alle relevanten Stellen gut wahrnehmen. Über dieses Stück Kiel-Kanal muss ich eigentlich nicht viel schreiben. Der Giselau-Kanal liegt bei km40 und die Einfahrt zum Obereidersee bei km66. Tuckern mit fünf Knoten und irgendwann nach gut drei Stunden ankommen. Ich hätte so gerne die Schwebefähre live gesehen, aber: Schwebe war da, Fähre nicht. Da ist mal jemand gegen gefahren und bisher ist die nicht wieder heil.

Der Giselau-Kanal beim NOK

Es wird wirklich idyllisch und ruhig, wenn man vom NOK zur Giselau-Schleuse abbiegt. Man fährt nur eine halbe Meile mit nem kleinen Knick und dann sieht man gleich die Brücke zur Schleuse und vermutlich deren rote Lichter. Zu beiden Seiten befinden sich lange Meter mit festen Stegen. Da können bestimmt zehn Boote pro Seite festmachen!

AZ21 der Nord-Ostsee- Kanal

Angela

16.05.2021

Mittags haben wir in Cuxhaven wieder einen Test gemacht. Dieses Mal mussten wir 30 Minuten gehen- bis zum Fischereihafen- um ein ganzes Hafenbecken herum, puh!

Das Testzentrum war in einer alten kleinen Fischhalle aufgebaut- sehr skuril… Aber es hat alles wunderbar geklappt! Zurück an Bord bereiteten wir uns für die Überfahrt nach Brunsbüttel vor. Der Hafenmeister hatte mir- auf Nachfrage- noch ein paar Tipps mit auf den Weg gegeben.