Was man eben noch schnell online besorgen muss

Auch ohne Pandemie haben wir alle doch schon seit langem die bequeme Möglichkeit genutzt, Dinge online zu bestellen und wenige Tage später das Paket entgegen zu nehmen.

Und es gibt auch viele Dinge, da muss man gar nicht groß überlegen oder sich beraten lassen, weil man weiss, was man will. Zum Beispiel unser neuer Wassertank oder ein 20er Pack neue Socken (alle schwarz und ohne Muster, das macht das Sortieren extrem einfach). Dann gibt es da noch die Dinge, die nicht so einfach sind, wie z.B. die richtige Wahl einer bestimmten Leine, die man austauschen will. Da braucht man dann schon Erfahrung und vielleicht etwas Glück, sonst wird der Tampen zu dick, zu hart oder zu kurz.
Natürlich gibt es auch noch einen ganzen Haufen Sachen, die man vermutlich gar nicht wirklich braucht, aber gerne hätte. Ihr wisst schon, was ich meine. Sowas bestellt man irgendwann lange im voraus und wenn es ankommt dann liegt es parat für die Reise. Null Problemo (außer, dass es Platz wegnimmt).

Doch immer wieder passiert es einem, das man viel wichtigere Dinge einfach vergisst und dann muss es zackzack aufn letzten Drücker gehen, wo es selbst mit Megaturboprime-Account schon knapp werden kann. Okay, das Motoröl für den Bukh war bereits am nächsten Tag da, Respekt! Aber die Gaskartuschen für den Reling-Grill hatte ich total verdrängt! Und dann hockt man da vor eBay, weiss gaaanz genau, dass die Bezeichnung „CV370“ war und die bieten einem irgend welche Mitsubishi-Teile an…. hä? Also musste ich bei den üblichen Yachtteilekramanbietern Details zu diesem Grill suchen, und nach SVB und AWN wurde ich dann bei Compass fündig: Und die haben den gut versteckt, denn das ist dort kein Gas- sondern ein Magma Bordgrill. Aha. In der irre langen detaillierten Produktbeschreibung habe ich dann endlich die Kartuschenbezeichnung gefunden: cv470. Argl. Knapp vorbei. So, Dreierpack bestellt, die kommen noch rechtzeitig.
Genau wie der spezielle Marlspieker, den Angela benötigt, um Soft-Schäkel herzustellen. Ist gerade vom Postboten gebracht worden. Natürlich brauchen wir den nicht dringend, aber der sieht sooo maritim aus und ich finde Softschäkel sooo toll (hoffentlich kriegt Angela das hin 😉 ).

Und alles, was uns bis heute (sagen wir morgen vormittag) nicht noch eingefallen ist, kommt eh nicht mehr rechtzeitig. Da wir aktuell nicht in irgend einen Laden gehen können, um das zu kaufen, sparen wir auf die letzten Tage noch richtig Geld 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.