Heizlüfterhalter

So wie ich seinerzeit die schöne Idee für den iPad-Halter hatte, fiel mir nun was feines für unseren Heizlüfter ein.

Wir verwenden an Bord einen kleinen, sehr kompakten Heizlüfter, den man direkt in die Steckdose stecken kann. Vorteil dieser Teile: Gut zu verstauen, Bootsgerechte Größe und mit 350 Watt nicht so Stromgierig, hat aber doch eine ausreichende Heizleistung. In der Kajüte wird es gemütlich warm und Feuchtigkeit verschwindet bald. Nachteil: Wir haben gar keine Steckdosen im Boot 🙂
Und der Lüfter soll ja auch idealerweise dort stehen, wo man ihn benötigt und wo er nicht im Weg ist. Also schnappte ich mir etwas Alu-Blech 3mm, schnitt es zurecht, machte die Kanten schön, bohrte ein 40mm-Loch rein und verschraubte es mit einer Bodenplatte (5mm Alu). Und so sieht das dann aus:

Einen Ständer haben ist immer gut!

Der Heizlüfter wird einfach mit seiner Steckerseite durch das 40er Loch gesteckt und an der anderen Seite kommt ein Verlängerungskabel gegen: Fertig! Es ist keine weitere Befestigung nötig, er steht solide und sieht sogar schmuck aus. Und wir müssen in der kühleren Zeit nicht unnötig frieren an Bord. Denn wir waren letztes Wochenende noch mal los, segeln. Aber darüber wollte Angela noch was schreiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.