Urlaub 2.0 Teil 2

Wie schön ist es, im Hafen von Wangerooge vor „Saschas Hütte“ zu sitzen und bei schwindendem Sonnenlicht aufs Meer zu gucken… Gibt es bessere Orte? Ich denke nicht❤️

Später am Abend konnten wir vom Boot aus einen schönen Sternenhimmel beobachten. Dabei waren wir allerdings warm eingepackt in Jacke und Decke.

Wir waren das erste mal auf eigenem Kiel in Horumersiel. Auch dort kann man schön liegen und von unserem Platz hatten wir Sicht auf den Priel. Da konnten wir morgens gut beobachten, wie sich das kleine Fahrwasser durch das Watt schlängelt. Als wir den Hafen bei halber Tide verließen, lagen neben dem Priel auf einer Sandbank 6 Seehunde und sahen uns hinterher! So nahe waren wir ihnen wirklich noch nicht gekommen!

Mit dem Nachmittags- Hochwasser sind wir über die Kaiselbalje an Fedderwadersiel vorbei nach Bremerhaven rüber gefahren. Auch das war eine Premiere für uns. Als wir unsere Slocum damals bekamen, hat uns irgendjemand erzählt, dass wir da mit unserem Tiefgang nicht rüber kämen. Aber mit der jetzigen Erfahrung und erneutem Ausmessen des tatsächlichen Tiefgangs, ist es durchaus möglich. Und es ist eine schöne Alternative zum langen Schlag außen rum bis zu den Doppeltonnen an der Weser!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.