Live Update – Horumersiel

Wir sind seit einigen Jahren in der Jade unterwegs, aber: Wir haben es noch nie nach Horumersiel (oder eigentlich Wangersiel) geschafft. Komisch? Tja, wenn man einen Liegeplatz in Hooksiel hat, warum dann durch den Prickenweg?

Ich kann euch sagen, warum: Weil es schön ist! Der Prickenweg ist ausreichend tief und auch deutlich ausgeprickt. Bei halber Tide haben wir mit TG 1,30m gar kein Problem, um Hochwasser sowieso nicht. Außerdem ist keine Schleuse davor: Wenn Wasser da ist, kann man eben rein und raus wie man will. Und dieses Jahr haben wir ja eh keinen festen Liegeplatz…

Weil wir natürlich in Wangerooge zwei Stunden vor HW gestartet sind und das auflaufende Wasser tüchtig mitschiebt, hatten wir die 12sm bis zum Zielhafen in 2,5 Stunden hinter uns. Fast schon zu schnell für das schöne Revier. An Minsener Oog vorbei haben wir auch nicht mehr geschnibbelt (muss ich noch verlinken) sondern uns an die grünen Tonnen gehalten, weil sich da einiges verändert haben soll. Hochwasser in Horumersiel ist ja auch etwas später als auf den Inseln und so hat man das Wasser immer „für sich“, fein. Auf der Jade holten wir dann auch das Vorsegel raus, der schwache Wind schaffte es gerade so, es zu füllen.


Nun geniessen wir noch die letzten Sonnenstunden der Saison (es ist 12:00 Uhr Mittag) und warten eigentlich nur noch auf die halbe Tide, damit wir Richtung Kaiserbalje und Bremerhaven fahren können. Aber das ist ein anderer Beitrag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.