Das Tracking funktioniert wieder!

Wer es noch nicht bemerkt hat: Auf der Seite wo sind wir kann man nun wieder gucken, wo die Slocum ist und wo sie war.

Der ein oder andere merkwürdige lange Sprung quer übers Festland kommt zum einen daher, das ich manchmal vergesse, das Tracking zu aktivieren. Und wenn er dann neu anfängt, dann wird in der Grafik einfach eine Verbindung vom letzten bekannten Punkt zum aktuellen gemacht. Wenn ihr mal reinzoomt: Auf dem letzten Stück von Langeoog nach Bensersiel habe ich den Zeittakt auf 10 Minuten eingestellt. Ist schon interessant…. das werde ich beim nächsten mal wieder machen, wenn ich dran denke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.