Ein Wochenende wie ein kleiner Urlaub

Freitag Mittag mit dem Zug los und dann in Norddeich an Bord= schon erholt! Schlick und Wattgeruch, Wind und etwas Sonne… Drachen am Strand.

Ach, das war herrlich! Etwas Seegang, Segel raus und ganz dicht an Norderney vorbei. Längs der Insel wurde es ruhiger und der Wind kam ziemlich achterlich. Somit war er an Bord kaum zu spüren. Ein toller Tag zum Segeln! Vor Norderney lagen die Seehunde auf dem Strand. Soo viiiele❤️

Im Hafen auf Baltrum ging es dann ins Päckchen.
Am nächsten Tag war es windig, aber nicht kalt. Leider kam die Sonne nur selten raus. Wir haben uns ausgeschlafen! Abends haben wir trotz heftigem Wind den kurzen Schlag nach Langeoog gewagt. Mit uns fuhren auch die zwei Nachbar- Lieger rüber.
Endlich hatten wir den Wind mal aus der richtigen Richtung! Drei Wochen, im letzten Urlaub, kam er gefühlt immer aus der falschen Richtung! Jetzt war der Wind während der Fahrt kaum zu spüren, obwohl er uns im Hafen so heftig vorkam…
Nachts saßen wir in Decken gehüllt an Bord und sahen einen wunderschönen Sternenhimmel.
Der nächste Tag begrüßte uns mit einem herrlichen Sonnenaufgang.

Auf Grund der Tide konnten wir nur 12 Stunden auf der Insel bleiben.

Mit der Flut schipperten wir früh am Tag das kurze Stück nach Bensersiel. Dort liegt man prima an Fingerstegen. Die Nachbarn aus Baltrum (und Langeoog) trudelten auch noch ein. Da der eine von ihnen den gleichen Tiefgang hat wie wir, schlossen wir daraus, dass wir noch mindestens eine Stunde länger hätten schlafen können 😉 Der Hafenmeister ist super nett (die Hafenmeister waren bisher alle sehr nett!).

Zwischendurch zeigte sich auch mal die Sonne, so dass es trotz Wind angenehmes Wetter war.

Mittags kamen uns Freunde besuchen. Wir haben mit ihnen Pommes und Kuchen gegessen. Sind durch den Hafen gebummelt und dann haben die beiden uns mit nach Hause genommen.

Das war ein kleiner Urlaub für uns! Vier Häfen an einem Wochenende 😃

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.