Urlaub 2020 aus Angelas Sicht Teil 6

17. Tag
In Leeuwarden um 10:15 abgelegt. Es war schon schön warm.

Brücken öffneten wie gewohnt sehr schnell. Am Ausgang von Leeuwarden und in Dokkum zahlten wir Brückengeld. In Burdaard war um 12:00 Uhr Schluss! Mittag!

Obwohl es im Staande Masrouten- Führer nicht stand… aber Zeit für Kaffee und Snack und Fotos. Weiter ging es kurz vor 13:00 Uhr.

Im Lauwersmeer konnten wir segeln, sehr schön!

Danach wurde es zäh, nur Weiden, Felder… In Electra hatten wir eigentlich geplant zu übernachten, aber der Hafen war unübersichtlich und die Brücke öffnete gerade… also noch einen Hafen weiter. Roodehaan heißt der kleine Ort. Niedlich, Steg viel zu kurz, oder nee, Boot zu lang😂

18. Tag

Früh ging’s los, wollten ja vor der Mittagspause der Brückenwärter durch Groningen durch sein! Schön durch das morgendliche Reitdiep getuckert… Dann wurde es heiß und jede verdammte Brückenöffnung ließ auf sich warten! Ich dachte, ich verbrutzel auf dem Schiff! Groningen war dieses Mal nicht so dolle. Laaaange ließ der erste BW uns warten. Dann waren wir gefangen zwischen einer Radbrücke und einer Eisenbahnbrücke. Es war so heiß! Dann öffnete die Brücke, liess das erste Boot durch und ging auf rot und schloss sich schnell! Man, da half nur noch voll rückwärts und weg! Puh! Dann lange nichts… als sie wieder öffnete waren wir aber fix dabei!! Danach gingen alle Brücken super schnell auf. Und: die Zeiten der BW (Brückenwärter) haben sich geändert! Haben wir doch jetzt den Wateralmanak 2! Auch die Autobahnbrücke, die nur 2 x die Stunde auf macht, wartete nach einem Funkspruch von uns auf uns. Danke! Aber der lange Eemskanal zog sich wie Kaugummi! Und die Sonne brannte… Jetzt liegen wir in Delfzijl und morgen machen wir einen Hafentag. Es riecht hier schon gleich nach Weite, Watt und Meer❤️

19. Tag

Schon morgens warm, aber auch Wind! Endlich!

Nach den Frühstück haben Treta und ich die Stadt erkundet. Eine Mischung aus Elsfleth und vielen Städten, die wir in den Niederlanden (Friesland) schon gesehen haben. Leider viel Leerstand und geschlossene Kneipen und Geschäfte.

Dann entdeckte ich den 2. Hafen. Auch schön dort zu liegen. Aber man müsste beim Start durch 2 Brücken und die Schleuse. Von unserem Hafen aus, können wir gleich in die Ems- keine roten Ampeln mehr 😃

Delfzijl hat leider auch keinen schönen Strand. Aber so heiß, wie in den letzten Tagen ist es hier wohl auch selten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.