Live Update: Norderney im Urlaub

Von Baltrum bis Norderney sind es durchs Wattfahrwasser 8,7 sm. Also wollte ich (jaaa, wie immer und überall) zwei Stunden vor Hochwasser los. HW in Norderney sollte gegen 17:00 sein, also 15:00 ablegen. Das hat alles so fluffig geklappt, dass wir schon 14:42 aus der Box waren, gut aus dem Hafen und dann am Gatt vorbei kamen. Dort schob uns das auflaufende Wasser an den Seehunden vorbei und wir waren eigentlich zu früh am Wattenhoch. Ich hatte mit ca. ner Stunde, also gegen 16:00 gerechnet, nun waren wir schon um 15:25 dort. Aber es hat gepasst. 20cm Wasser unterm Kiel war die flachste Stelle 🙂

Wir hatten aber auch das Vorsegel ausgerollt, was uns nochmal locker nen Knoten Fahrt mehr brachte. War alles schön. Leider briste es 2sm vor dem Norderneyer Hafen ganz schön auf. Wir wurden durchgeschüttelt, Wind von der Seite, es nieselte. Aber wir erreichten die Einfahrt und fuhren in den Hafen. Und wer hätte es gedacht? Proppevoll! Typisch Norderney. Erst hatte ich mich in einen freien Platz gequetscht, den ich aber wieder räumen musste. Nun liegen wir als dritter im Päckchen an der Westseite der Kaje. Neben uns ein Niederländisches Seglerpaar, als Innenlieger ein großes Motorboot. Wie lange der hier liegen will, wissen wir noch nicht 😉
Wir wollen mindestens bis Donnerstag bleiben, weil die nächsten Tage das Wetter echt schietig wird. Und dann sehen wir weiter.

Manuelles Tracking…

Hoffen wir, der Hafengrund ist weich genug, so dass wir nicht auf dem Kiel stehen bleiben…. Landleinen vorn und achtern haben wir schon ausgebracht. Gleich gehen wir noch einkaufen und dann wird lecker an Bord gekocht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.