Unsere Langfahrt

Hier und da haben wir ja schon angedeutet, was wir demnächst vorhaben und viele „Eingeweihte“ wissen auch schon genaueres. Damit die (hoffentlich) zahlreichen Leser dieser Webseite auch gut informiert sind, werde ich hier in mehreren Beiträgen über unsere Pläne berichten. Zumal wir ja auch Visitenkarten haben, und schon einige davon verteilten. Den Empfängern müssen wir ja was bieten 😉

Bei den kommenden Berichten wird es um Ausrüstungen gehen, die wir uns extra angeschafft haben, vielleicht sogar Dinge, die wir nicht haben und die Gründe dafür, ich werde unsere (sehr sportliche) Törnplanung hier darstellen, wieviel Zeit wir dafür haben und, was offenbar auch viele interessiert: Warum haben wir diese Zeit dafür und wie finanzieren wir das? Und überhaupt, was ist mit der Arbeit, dem Beruf, Versicherung? Da kann man eine Menge drüber erzählen und das werde ich hier versuchen.

Die Eckdaten vorab: Wir planen, „Europa links rum“ zu segeln. Das beinhaltet Nordsee, englischer Kanal (Ärmelkanal), Biskaya, Strasse von Gibraltar, Mittelmeer und den Canal du Midi. Der letztgenannte Kanal ist der Ursprung, warum wir diese Reise überhaupt machen. Wir hatten damals noch ein Motorboot und sahen im TV einen Bericht über den Canal du Midi. Und aus all den Spinnereien, die uns dazu in den Kopf kamen, entwickelte sich nach und nach der Plan, der nun bald in die Tat umgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.