Revierwetter

Ich hatte ja schon mal über die Wetter-Mails vom DWD geschrieben. Seit einiger Zeit habe ich noch weitere Reviere dazu gebucht, von der Nordsee durch den Englischen Kanal bis über die Biskaya rüber. Einmal am Tag kommt ein Schwung Mails, die mir dann quasi den Wetterverlauf zeigen. Ganz nebenbei hoffe ich, ein Gefühl für das Wetter und die Daten drumherum zu bekommen, denn sowas kriege ich auch:

Wetterlage:
Tief 1009 Litauen, ostziehend. Hoch 1035 Biskaya, wenig
abschwächend, ostwandernd, Sonntagmorgen 1031
Zentralfrankreich bis Südpolen. Keil 1021 Südschweden,
ostschwenkend. Schweres Sturmtief 945 Westisland, etwas
abschwächend, Sonntagmorgen mit Teiltief 960 Jan Mayen.

Und weil ja Winter ist und in dieser Jahreszeit die Sturmhäufigkeit höher (warum genau eigentlich? Da muss ich mich noch mit befassen), sind Meldungen wie diese nicht unüblich:

Biskaya :
West um 7, nordwestdrehend, langsam abflauend, vereinzelt
schwere Schauerböen, See 8 Meter.

Acht Meter Welle, meine Herren! Das sind schon ganz schöne Brocken und ich habe solche Wellen bisher noch nicht live erlebt. Ja gut, man sollte bedenken, dass solche Wellen in der Regel auch recht lang sind, aber enorm ist das auf jeden Fall. Und wenn man sich dann zu sehr erschreckt oder zu viele Sorgen macht, dann empfehle ich jedem, einfach mal in einem anderen, besonders nettem Revier nachzuschauen:

Ijsselmeer :
Süd 4, etwas zunehmend, südwestdrehend, zeitweise diesig,
See 0,5 Meter.

Das ist das Wetter am gleichen Tag wie bei der Biskaya 🙂
Ich finde das sooo beruhigend: Überall auf der offenen See tobt Wind und Wetter, aber auf dem schönen Ijsselmeer sind die Wellen stets maximal nen halben Meter hoch. OK, einmal kam es auch vor, dass dort ein Meter Welle vorhergesagt wurde, aber da war echt überall die Hölle los. Ganz fest nehme ich mir vor, irgendwann mal mindestens eine ganze Saison im IM zu verbringen, zumal ich das in der letzten Saison ja schon kurz für drei Tage kennenlernen durfte. Und ob Stavoren, Enkhuizen oder Urk: ich freu mich schon drauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.