Helden der See

Gleich vorweg: Der Titel dieses Beitrages ist sarkastisch gemeint.

Wir lagen „im Jaich“ in BHV und wollten früh raus. Deswegen funkte ich die Kaiserschleuse an und der fragte mich auf Kanal 10, ob da noch mehr Boote raus wollten? Das konnte ich nicht beantworten, aber es meldete sich auch keiner mehr über Funk. Als ich rückwärts aus unsere Box rausfahren wollte, da sah ich, wie das gegenüberliegende Segelboot (eine recht neue Dehler mit dem Namen Balu) genau das gleiche zu starten schien. Sie kümmerten sich um ihre Leinen und Fender und wie sie sauber vom Steg weg kommen, hatten aber kein Auge für andere Boote, die vielleicht in die Quere kommen könnten oder einfach da waren, wie eben wir. Naja, war ja noch früh (5:40). Ich rief rüber „na, wo wollt ihr denn hin“ und bekam leider eine Antwort, die ich nicht verstand. Egal, ich wollte ja nur, dass die eben Notiz von uns nehmen. Ich liess sie rausfahren und manövrierte dann auch aus der Box, aus der Gasse und Richtung Schleuse „neuer Hafen“. Die Dehler war gerade im Begriff, innen an StB festzumachen, da ging das Licht von Grün auf Rot und das Schleusentor zu!? Gleich schnappte ich die Funke und rief Bescheid, dass wir gerade reinfahren wollten, was das denn solle?! Tatsache: Die anderen hatten sich nicht angemeldet und einfach vorgedrängelt und der Schleusenwärter nahm an, es wäre das einzige Boot (eben wir, die sich gemeldet hatten). Ich durfte noch rein (durch das halb geschlossene Tor) und machte an BB fest. Der Schleusenvorgang an sich ging flott und ich guckte frontal zur Dehler, um Augenkontakt zu finden, damit man sich eben abstimmt, wer denn zuerst rausfährt. Nach meiner Erfahrung ist das üblich und sinnvoll und… wer zuerst raus darf, war für die andere Crew wohl schon klar, denn ohne uns auch nur einen Blick zu gönnen, warfen sie ihre Leinen los und fuhren aus der Schleuse.

Wäre ich auch so ein arrogantes Arxxxx, dann hätte es wohl richtig Zoff gegeben. Bin ich aber nicht, da stehe ich wirklich drüber, sowas ist mir schlicht zu doof, affig und zehrt nur an der Lebensqualität.

Und aber das sind sicher auch die gleichen Typen, die immer wieder dafür sorgen, dass es zwischen den verschiedenen Fraktionen der Wassersportler (oft MoBo vs. Segler) immer wieder unnötige Fronten gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.