Urlaub- Teil 2

Angela

Am Mittwoch sollte es wieder über die Weser nach BHV gehen. Eigentlich war die Überfahrt für Donnerstag geplant, aber wegen der Windverhältnisse (bei 5Bft müssen wir nicht da draussen sein) entschieden wir uns für eine frühere Anreise.

Bei Sonnenschein und wenig Wind segelten wir die Jade raus. Und in die Weser wieder rein waren die Wellen ziemlich kabbelig. Wir liefen mit Segel und Motor Richtung BHV. Wir bummelten ein wenig rum, was uns am späteren Tag noch ein wenig Spannung brachte…

Unterwegs sahen wir schon aus der Ferne mit den markanten grünen Segeln die „Alexander von Humboldt“ mit Kurs auf BHV.

Gegen 17:00 Uhr sah man schon deutlich die Columbus-Kaje, aber irgendwie kamen wir nicht näher. Der Wind hatte stark zugenommen und blies aus Ost seitlich auf unserSchiff. Tapfer kämpfte sich unser Boot durch die Wellen. Zum Glück war wenig Schiffsverkehr. Wir waren auch richtig froh, dass wir die Segel schon vor dem starken Wind geborgen hatten.

Als wir die Schleuse Neuer Hafen anfunkten, hatte sich das Wasser wieder beruhigt und wir hätten noch stundenlang rumdödeln können, tze!

Es ist einfach schön in BHV und zudem ist dieses Wochenende SeeStadtFest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.